Ändern Sie Ihr Hintergrund
patric-willems
Ändern Sie Ihr Hintergrund
Postbauer-HengHenger SV 1963 e.V.
Dieser Benutzerkonto Status ist Freigegeben

Wie viele Kinder können in einer Kursstunde unterrrichtet werden?

Es kommt darauf an wie viele Trainer den Kurs führen. Bei einem Trainer sollten es nicht mehr wie 14 Kinder sein. Bei zwei Trainern können bis zu 20 Kinder im Kurs sein.

Wie sollen die Kinder zum Kampfkatzentraining erscheinen?

Zum Training benötigen die Kinder bequeme und saubere Sportbekleidung. Die Fingernägel sollten geschnitten und die Hände sollten gewaschen sein. Die Kinder können barfuß, mit Bremssocken oder mit Schläppchen trainieren. Turnschuhe mit zu dicken Sohlen sollten vermieden werden, da sonst der Fuß- Bodenkontakt nicht richtig aufgenommen wird. Mädchen oder Jungs mit langen Haaren sollten einen Haargummi tragen.

Dürfen die Eltern in den Kursstunden zuschauen?

Im Normalfall sollten sich die Eltern beim Training nicht im Kursraum aufhalten. Die Kinder wären in diesem Fall zu stark abgelenkt, da sie ständig Blickkontakt mit dem Erwachsenen suchen. Die Trainer können die Kinder am Besten auf sich fixieren, wenn die Eltern nicht dabei sind. Es gibt allerdings Ausnahmefälle in denen einer der Elternteile in der ersten oder zweiten Stunde noch dabeibleiben darf.

Können die Kinder in den Kampfkatzenkursen schon Gürtelprüfungen machen?

Ja es gibt für die Kampfkatzen ein Gürtelsystem mit Prüfungen. Der erste Gürtel ist der Weiß-Gelbgürtel, welcher nach dem Aufbaukurs verliehen wird. Für die Folgekurse gilt: Immer nach einer 6- monatigen Wartezeit kann der nächste Gürtelgrad abgelegt werden. Es folgt der Weiß-Orange, der Weiß-Grün und der Weiß-Blaugürtel.

Wie viele Kampfkatzenkurse gibt es?

Der Einsteigerkurs ist der Grundkurs über 10 Stunden. Nach dem Grundkurs folgt der Aufbaukurs ebenfalls über 10 Stunden. Nach dem Aufbaukurs erhalten die Kinder nach einer kleinen Prüfung den Weiß-Gelben Kampfkatzengürtel. Für den Grundkurs und Aufbaukurs sind feste Stundenbilder vorgeschrieben. Sportschulen oder Vereine können nach diesen Kursen die Kinder als Mitglieder aufnehmen. Der jeweilige Anbieter kann aber auch im 10 er Kurssystem weitermachen. Z.B.: Folgekurs 1, Folgekurs 2 usw. Ziel ist es den nächsten Gürtelgrad zu erreichen.

Kann ein siebenjähriges Kind noch an einem Kampfkatzenkurs teilnehmen?

Kampfkatzengrund- und Aufbaukurse sind speziell für 4-6 jährige Kinder ausgerichtet. Wenn aber das Kind sehr schüchtern und motorisch noch etwas zurück ist, dann kann es auch mit 7 Jahren bei diesen Kursen mitmachen. Die Folgekurse können ohne weiteres bis 8 Jahre besucht werden.

Ab wie vielen Jahren können Kinder einen Kampfkatzenkurs besuchen?

Die Kinder sollten mindesten vier Jahre alt sein. Die Mädchen sind gewöhnlich in diesem Alter etwas weiter als die Jungs. In Grenzfällen entscheidet der Trainer, wenn die Kinder zum Schnuppertraining kommen.

Aktuelle Kurstermine

In Kürze finden Sie hier neue Kurstermine

Interesse an einen Kampfkatzenkurs für Ihr Kind?

Trage dich hier ein und wir wissen, dass du dich für einen neuen Kurs interessierst.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.